· 

Low-Carb-Rezept: Döner

Grundsätzlich zählt der Döner noch zum "sinnvolleren" Fastfood. Gerade das Brot und die Soßen sind jedoch sehr reich an einfachen Kohlenhydraten und damit eher suboptimal. Heute zeigen wir Dir, wie es besser geht – und zwar mit unserem Low-Carb-Döner.

 

Die Zutaten für einen Döner sind:

  • Zwei mittelgroße Eier
  • 60 Gramm Frischkäse
  • 2 Teelöffel Flohsamenschalen
  • 2 Teelöffel Mandelmehl
  • 200 Gramm Hähnchenbrustfilet
  • 2 Tomaten
  • Zwei bis vier Eisbergsalatblätter
  • 50 Gramm Naturjoghurt
  • 50 Gramm griechischer Joghurt
  • Ein Esslöffel Zitronensaft
  • Eine Knoblauchzehe
  • Etwas Salz und Pfeffer
  • Zusätzliche Gewürze nach Wahl (Bsp. Koriander, Curry, Dill, Chili etc.)
Low-Carb-Rezept: Döner
Pinnen auf Pinterest ausdrücklich erwünscht! ;)

Für die Zubereitung Deines Low-Carb-Döners brauchst Du gerade einmal 25 Minuten. Nicht viel Zeit für ein leckeres und sehr nahrhaftes Gericht. So geht es:

  1. Heize als Erstes Deinen Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vor.

  2. Trenne das Eigelb vom Eiweiß und gib den Inhalt jeweils in eine separate Schüssel.

  3. Schlage das Eiweiß schaumig und würze es mit etwas Salz.

  4. Rühre das Eigelb zusammen mit dem Frischkäse zu einer cremigen Masse.

  5. Gib zu dieser Masse das Mandelmehl und die Flohsamenschalen hinzu. Rühre so lange, bis alle Klumpen verschwunden sind.

  6. Hebe nun das aufgeschlagene Eiweiß vorsichtig unter Deine Eigelb-Masse.

  7. Schnapp' Dir nun ein Backblech, belege es mit Backpapier und forme darauf ein schönes Fladenbrot. Achte darauf, dass der Teig ungefähr 1 bis 2 Zentimeter dick ist, da er ansonsten zu leicht auseinander reißt.

  8. Lass' den Fladen für 12 bis 15 Minuten im Backofen.

  9. Kommen wir nun zur Füllung. Mische den Naturjoghurt mit dem griechischen Joghurt, dem Zitronensaft, dem klein gehackten Knoblauch, Salz, Pfeffer und Gewürzen Deiner Wahl.

  10. Schneide das Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke und brate es in einer Pfanne gut durch.

  11. Sobald Dein Fladenbrot fertig ist, lässt Du ihn noch ein paar Minuten abkühlen.

  12. Schneide die Tomaten und die Zwiebeln in kleine Stücke.

  13. Fülle Dein Fladenbrot mit Eisbergsalat, Tomaten, Hähnchenbrustfilet, Zwiebeln und Deiner Joghurt-Sauce.

  14. Klapp' den Döner vorsichtig zu und lass es Dir schmecken!

 

Low-Carb-Rezept: Döner – die Nährwerte

Unser Low-Carb-Döner bietet Dir eine optimale Nährstoff-Verteilung und kann sowohl im Rahmen einer Diät, als auch zum Muskelaufbau eingesetzt werden.

  • Kalorien: 543
  • Eiweiß: 75,3 Gramm
  • Kohlenhydrate: 15,9 Gramm
  • Fett: 18,8 Gramm

Vielen Dank für's Lesen!

Vielen Dank lieber Sportsfreund, dass Du unseren Beitrag bis zum Ende gelesen hast. Auf unserem Blog warten noch viele weitere hilfreiche Infos auf Dich. Schau doch einfach mal rein! ;)


Bildernachweise: Image Professionals GmbH/ Canva, HutchRock /Pixabay

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0