· 

Clever Snacken: Karamell-Kuchen mit Orangen

Cremetorten müssen nicht immer fettlastige Kalorienbomben sein. Mit unserem Smarter-Snacken-Rezept bekommst Du ein Dessert mit viel Eiweiß und einem hohem Vitamin-C-Gehalt.

 

Für acht Stücke brauchst Du folgende Zutaten:

  • 750 Milliliter Milch – am besten 1,5 Prozentige
  • 450 Gramm Orangen – am besten Bio
  • 250 Gramm Magerquark
  • 75 Gramm Mehl – nach Wahl am besten eignet sich aber Weizen
  • 75 Gramm Xucker – bei Alternativen Süßmitteln die Süßkraft beachten
  • 25 Gramm gemahlene Mandeln
  • 8 Blätter Gelatine
  • 3 Eier – am besten
  • Zwei Packungen Karamellpuddingpulver – alternativ können auch Karamell-Flavedrops genutzt werden
  • Ein Esslöffel Mandelblättchen
  • Eine Prise Salz

Erforderliche Küchenutensilien:

  • Drei Schüsseln
  • Ein Küchenmesser
  • Ein feines Sieb
  • Ein Holzlöffel
  • Ein Handmixer
  • Ein Kuchenspachtel
  • Eine Springform – 20 Zentimeter
  • Ein Kuchengitter
  • Ein Topf
  • Eine Pfanne
  • Ein Schneebesen
  • Etwas Backpapier

Für die gesamte Zubereitung Deines Karamell-Kuchens mit Orangen musst Du insgesamt knapp 2 Stunden einrechnen. Aber Du wirst sehen: Der Aufwand lohnt sich. So gehst Du vor:

  1. Das Mehl durch ein Sieb in eine Schüssel geben und mit den gemahlenen Mandeln mischen.

  2. Die Eier mit 40 Gramm Xucker und einer Prise Salz in eine zweite Schüssel geben. Mithilfe des Handmixers cremig schlagen und die Mehlmischung langsam unterheben.

  3. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze oder 160 Grad Umluft vorheizen.

  4. Den Boden der Kuchen-Springform mit Backpapier auslegen, den Teig langsam einfüllen und glatt Streichen.

  5. Den Boden für 20 bis 25 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

  6. Den Tortenboden aus dem Ofen holen und die Form lösen.

  7. Den Tortenboden einmal mittig durchschneiden, sodass Du zwei Böden erhältst.

  8. Das Puddingpulver, die Milch und den restlichen Xucker nach der Packungsanleitung des Pulvers kochen und anschließend vom Herd nehmen.

  9. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in den warmen Pudding durch langsames Rühren auflösen.

  10. Den Pudding abkühlen lassen und regelmäßig umrühren, damit sich keine Haut bildet.

  11. Die Orangen Waschen, trocknen und etwa zwei Teelöffel der Schale abreiben. Die restlichen Orangen schälen und die weißen Ränder entfernen.

  12. Die Trennhäute der Orangen mit einem Messer entfernen.

  13. Den Magerquark und die Orangenschalen unter den Pudding rühren.

  14. Einen der Böden wieder in der Springform einsetzen und mit knapp einem Drittel der Orangenfilets belegen.

  15. Die Hälfte des Puddings darüber gießen und verstreichen.

  16. Den zweiten Boden über den Pudding legen und die restlichen Magerquark-Pudding-Mischung verstreichen und für eine Stunde stehen lassen.

  17. Die Mandelblättchen in einer Pfanne anrösten und mit den restlichen Orangenfilets auf dem Kuchen verteilen.

  18. Lass es Dir schmecken!


Clever-Snacken-Rezept: Karamell-Kuchen mit Orangen – die Nährwerte

Die Nährwerte unseres Karamell-Kuchens mit Orangen können sich wirklich sehen lassen. Durch den niedrigen Fett-Anteil ist der Kaloriengehalt im Vergleich zu herkömmlichen Torten ziemlich niedrig. Außerdem enthält der süße Leckerbissen relativ viel Eiweiß. Wenn Du Dich an unsere Mengenangaben hältst, bekommt Du 8 Stücke heraus, wobei ein Stück Dir ungefähr folgende Nährwerte liefert:

 

 

Pro Stück:

  • Kalorien: 208
  • Eiweiß: 14 Gramm
  • Kohlenhydrate: 24
  • Fett: 6 Gramm

Weitere interessante Rezepte


Vielen Dank Für's Lesen!

Vielen Dank lieber Sportsfreund, dass Du unseren Beitrag bis zum Ende gelesen hast. Auf unserem Blog warten noch viele weitere hilfreiche Infos auf Dich. Schau doch einfach mal rein!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0